Systemsanierung

Wasserführende Systeme in der Industrie haben unterschiedlichste Anforderungen zu erfüllen. In der Regel sind diese komplexen Anlagen permanent im Einsatz und leisten ihren Dienst „im Stillen“ – ihre einwandfreie Funktion ist elementarer Bestandteil von Betriebsabläufen und Produktionsprozessen.

Daher ist es umso gravierender, wenn bei einem wasserführenden System nicht alles so läuft, wie es laufen sollte. Kalkablagerungen, Korrosion, Verunreinigungen an den Rohr-Innenwandungen, verstopfte Düsen und Ventile, Druckverluste durch Querschnittsverengungen, Verminderung des Wärmeübergangs – es gibt viele Faktoren, die den Wirkungsgrad sowie die Wirtschaftlichkeit negativ beeinflussen und letztendlich sogar zu Betriebsstörungen und Fertigungsausfällen führen können. Und dann ist da noch das Gesundheits- und Hygienerisiko durch mikrobielle Vermehrung, z. B. von Legionellen, oder Biofilmbildung. Unser Expertenteam weiß, was zu tun ist. Damit Sie „Ihrer Anlage“ vertrauen können.