Projekt KSK Ludwigsburg

Seit 2002 ist die Schweitzer-Chemie für die Zentrale der Kreissparkasse Ludwigsburg sowie diverse Filialen dieses renommierten Bankunternehmens tätig. Unser Primäraufgabengebiet umfasst hierbei die Sicherstellung einer einewandfreien Wasserbeschaffenheit  in diversen Wassersystemen – wie offene Rückkühlwerke, RLT-Anlagen, Heizungssysteme, Trinkwassersysteme und Zisternen.

Die Unternehmenskultur unseres Kunden ist geprägt von einem hohen Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch und Umwelt. Dementsprechend zielgerichtet ist auch die Aufgabenstellung im Rahmen der Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt steht dabei die Wartung der Wasseraufbereitungs- und Behandlungsanlagen in der Zentrale am Ludwigsburger Schillerplatz und den zugehörenden Zweigstellen in der Region.

Besonders hervorzuheben ist die Probenahme zur Bestimmung von mikrobiologischen Parametern sowie die Analytik von Trinkwasserproben nach Trinkwasserverordnung. Hinzu kommen noch die wöchentlichen Kontrollgänge inklusive der Dokumentation.

Von großer Bedeutung sind auch die Hygienekontrollen an den Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen).

Basierend auf diesen Maßnahmen erstellt Schweitzer-Chemie kundenspezifische Sollwerte für die wasserführenden Systeme der KSK Ludwigsburg. Bei Abweichungen erfolgt unsererseits die Beratung und Unterbreitung von wirksamen Lösungen.

Eine bewährte und erfolgreiche Zusammenarbeit

In 2009 entschied sich unser Kunde, noch stärker als zuvor auf die Modernisierung der Anlagen zu achten. Von Vorteil ist hierbei die Nähe unseres Firmenstandortes zum Kunden sowie die Verfügbarkeit unseres firmeneigenen Labors mit umfassender Analytik. Im Laufe der langjährigen Zusammenarbeit haben wir uns als starker Partner mit großer Kompetenz erwiesen – bei Problemlösungen oder bei betreiberseitigen Pflichten. Eine sehr große Kundenakzeptanz findet unsere Lieferung des kompletten Angebotes von der Chemie über Service und Reinigung bis hin zur Kundenschulung.

Als klares Zeichen des gegenseitigen Vertrauens ist die Tatsache zu interpretieren, dass der Wartungsumfang von Jahr zu Jahr gewachsen ist und sich z.B. durch unsere wöchentlichen Anlagenkontrollen beim Kunden vor Ort widerspiegelt.

Alles in allem hat diese Zusammenarbeit zur Folge, dass sämtliche wasserführenden Anlagen der Kreissparkasse Ludwigsburg auf dem aktuellen Stand sind und somit ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten. Letztendlich wurde eine optimale Fahrweise der Anlagen sowie eine rundum zuverlässige Anlagentechnik erreicht.

Gemeinsam vorankommen

Von unserer Seite aus sind aufgrund des großen Maßnahmenvolumens vor allem der Service-Innendienst, der Vertriebs-Innendienst, die Anwendungstechnik, das Labor, die Servicetechniker sowie der Außendienst in dieses Projekt involviert. In gemeinsamen Gesprächen mit unserem Kunden wurden Standards erarbeitet, die der Kreissparkasse Ludwigsburg weiter geholfen haben. Für die daraus entstandene partnerschaftliche Zusammenarbeit möchten wir uns an dieser Stelle herzlichst bedanken.