Webinar: Bedarfsgerechte Bioziddosierung

  • Datum: 19.05.2021
  • Uhrzeit: 10:00 - 10:45 Uhr
  • Ort: digital

In vielen technischen Wassersystemen wird durch die Anwesenheit von Nährstoffen, vorteilhafte Temperaturen und/oder stagnierendes Wasser die Vermehrung von Mikroorganismen begünstigt. Hohe Konzentrationen an Bakterien und anderen Keimen im Systemwasser und auf den wasserberührten Oberflächen führen zu hygienischen Risiken, aber auch zu prozessrelevanten Störungen. Was das bedeutet, wird Betreibern oftmals erst klar, wenn die Anlagenverfügbarkeit aufgrund sinkender Wärmeübergänge, Reduzierung von Rohrquerschnitten, niedrigem Wirkungsgrad, Reinigungsbedarf oder Verschleiß von Systemkomponenten beeinträchtigt wird – oder wegen gesundheitlicher Risiken gar der Betrieb eingestellt werden muss.

Der Einsatz von Bioziden kann hier Abhilfe verschaffen, führt jedoch oft zu einem Balanceakt zwischen Minimierungsgebot und Resistenzbildung, Einhaltung von Hygienevorschriften und Abwasservorgaben, Belastung der wasserberührten Werkstoffe und nicht zuletzt dem kosteneffizienten Betrieb des Systems.

In diesem Webinar geben wir einen Überblick über verschiedene Biozide und deren Eigenschaften sowie Einsatzbereiche und -strategien. Sie erfahren anhand von Praxisbeispielen, wie sich die Effizienz von Bioziden durch Filtration, den Einsatz von Biodispergatoren und eine qualitätsüberwachte Bioziddosierung steigern lässt. Insbesondere gehen wir hier auf Verdunstungskühlanlagen ein und zeigen Möglichketen zum hygienegerechten Betrieb gemäß 42. BImSchV auf.

Fragen, die wir in diesem Webinar beantworten:

  • Welche Parameter spielen bei der Auswahl des geeigneten Biozids eine Rolle und welche Dosierstrategie ist die richtige?
  • Wie kann ich als Betreiber mit geringem Aufwand die optimale und bedarfsgerechte Bioziddosierung sicherstellen und dabei einen hygienisch einwandfreien, gesetzeskonformen und gleichzeitig effizienten Betrieb der Anlage gewährleisten?
  • Welche Vorteile bietet eine Onlineüberwachung der Biozidkonzentration mit qualitätsgesteuerter Bioziddosierung?
  • Wie kann auch bei Systemen ohne Kreislaufführung eine praktikable Bioziddosierung realisiert werden und somit die geltenden Hygienevorschriften, insbesondere die Forderungen der 42. Bundes-Immissionsschutzverordnung (42. BImSchV) eingehalten werden?

 

Seminarzielgruppe

Meister, Techniker, Installateure, Haus- und Betriebstechniker, Betriebsingenieure, Kundendienst- und Servicemonteure, die im Rahmen ihrer Tätigkeit wasserführende Anlagen errichten, warten und instand halten und weitere Interessenten.

Hinweis Feld "Geburtsdatum" in Anmeldung: 

Das Feld ist aus technischen Gründen ein Pfichtfeld - bei Webinaren können Sie aber gerne ein beliebiges Datum eintragen, dieses wird weder erfasst noch gespeichert.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung, Microsoft Teams oder den Microsoft Edge Browser und eine Webcam. Unter den folgenden Links können Sie sich die jeweiligen Apps kostenlos herunterladen.

MICROSOFT TEAMS
MICROSOFT EDGE

Teilnehmerzahl

Wir behalten uns aber vor das Webinar aufgund zu geringer Anmeldungen abzusagen.

Webinargebühr

Das Webinar ist für Sie kostenlos. 

Sie können das Webinar jederzeit kostenlos stornieren. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig vor Seminarbeginn darüber, falls Ihnen etwas dazwischen kommt.

Referent:

Roman Cheshmei

Ihr Ansprechpartner

Felix Wunsch

Marketing & Kommunikation

+49 7141 68881-401