Dezember 2023

SC hilft: Weihnachtsaktion für die Nachsorgeklinik Tannheim

Der große Weihnachtsbaum im Foyer unserer Zentrale in Freiberg war auf ganz besondere Weise während dieser Vorweihnachtszeit geschmückt: mit sehr ungewöhnlichen, beschrifteten Tropfen. Und Tag für Tag wurden neue, liebevoll und sehr persönlich verpackte, Geschenke von den Kolleginnen und Kollegen unter den Baum gelegt – um kurz vor Weihnachten plötzlich zu verschwinden.

In einem großen weißen Fahrzeug, gefüllt bis unters Dach, wurden sie schnell abtransportiert. Am Steuer: zwei Kollegen. Das Ziel? Die Nachsorgeklinik Tannheim in einem ländlichen Ortsteil von Villingen-Schwenningen.

Diese Klinik, die sich auf Krebs-, Herz- und Mukoviszidose-Erkrankungen spezialisiert hat, ist eine Einrichtung für Familien mit chronisch kranken Kindern. Hier können sich sehr kleine, noch wenige Monate alte Babys und auch Kinder bis zum Teenager-Alter von schweren Krankheiten erholen. Aufgenommen werden nicht nur die Kinder selbst, sondern die ganze Familie. In Tannheim dürfen alle miteinander zur Ruhe kommen, eine Pause vom oft sehr anstrengenden Alltag einlegen. Einen Beitrag zu leisten, der die Kinder freut, war unser Anliegen. So kamen Carolyn Schweitzer und Daniel Abendschön vom Team Marketing mit der Stiftungsleiterin der Deutschen Kinderkrebsnachsorge, Stefanie Rothmund, ins Gespräch. 

Auch in der Vorweihnachtszeit 2022 waren wieder insgesamt 74 Kinder mit ihren Familien für die vierwöchige Rehabilitation im Schwarzwald. Eine der Aufgaben für alle Kinder: einen Tropfen, den die Schweitzer-Chemie vorbereitet hatte, mit einem ganz persönlichen Geschenke-Wunsch zu bemalen oder zu beschriften. Da wurde geklebt und verziert; teilweise haben die Kinder auch ihr Foto mit aufgeklebt. Und schon konnten die Tropfen zurück nach Freiberg geschickt werden, wo sie sorgfältig an den Weihnachtsbaum gehängt wurden. Das war für uns bei der Schweitzer-Chemie zugleich der eigentliche Start der Aktion. Denn nun konnte sich alle Mitarbeitende einen Tropfen heraussuchen, mit genau dem Geschenkewunsch, den man selbst am liebsten erfüllen wollte. Unser Versprechen: Jeder Wunsch wird erfüllt!

Ferngesteuerte Autos, ein Schachbrett, Barbiepuppen und ein naturgetreuer Biber

„Lustigerweise haben unsere Techniker sich tatsächlich oft die Tropfen vom Baum genommen auf denen technische Geschenke draufstanden – es gab zum Beispiel ganz viele Wünsche nach Lego-Sets“, erzählt Daniel Abendschön aus dem Team Marketing. Unsere Mannschaft aus dem Außendienst konnte über das interne Wiki ebenfalls teilnehmen und hat das jeweilige Geschenk dann hübsch verpackt an jemanden in der Zentrale geschickt, der das Päckchen unter den Baum legen durfte.

Jeder Wunsch bis zu einem Wert von EUR 50, wurde allen Kindern in der Klinik erfüllt. Übernommen haben unsere Kolleginnen und Kollegen den Betrag jeweils selbst. Zudem gab es eine Reserve in Höhe von EUR 5.000 durch die Schweitzer-Chemie für den Fall, dass Tropfen am Baum zurückbleiben würden. So konnten mit EUR 500 aus dieser Reserve auch die Geschenke unter den Baum gelegt werden, für die sich niemand aus dem Kreis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefunden hat. Die restlichen EUR 4.500 gingen, in dem Fall als Geldspende, anschließend an die Nachsorgeklinik Tannheim. Stiftungsleiterin Stefanie Rothmund war fast ebenso aufgeregt wie die Kinder, als das Fahrzeug mit den Kollegen der Schweitzer-Chemie dann kurz vor Weihnachten an der Klinik anrollte. Rechtzeitig vor den Feiertagen haben alle Kinder wieder gut erholt und mit einer schönen Überraschung im Gepäck die Heimreise angetreten. Nach Weihnachten haben uns glückliche Eltern mit ihren Mails erreicht, darunter auch eine Mutter aus Freiberg, die uns für die großzügige Aktion danken wollte. Und auch von den Kolleginnen und Kollegen kamen Rückfragen, ob man das im nächsten Jahr nicht wiederholen möchte. So viel uns die Entscheidung sehr leicht die Aktion in diesem Jahr nochmal zu organisieren.

 

Sie wollen die Nachsorgeklinik Tannheim auch unterstützen?

Spendenkonto:

IBAN: DE41 6945 0065 0000 005000

Spendenstichwort:

Schweitzer-Chemie hilft

Tags: