RLT-Anlagen dienen dem Wohlbefinden und der Produktionssicherheit

Für den Betrieb von Raumlufttechnischen Anlagen gelten viele, strenge Vorschriften. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Einhaltung. Dafür gehen wir sogar regelmäßig durch den TÜV.

Wasseraufbereitung - RLT-Anlagen Industrie

Als Raumlufttechnische Anlage (RLT-Anlage) wird die Gesamtheit der Bauelemente bezeichnet, die zur ventilatorgestützten Lüftung von Räumen erforderlich sind. Die Anlagen haben die Aufgabe, ein physiologisch günstiges Raumklima zu schaffen und für eine hygienisch einwandfreie Qualität der Innenraumluft zu sorgen. Damit dienen sie unter anderem dem Gesundheitsschutz und dem Wohlbefinden von Menschen. Die Einhaltung einer relativen Luftfeuchtigkeit durch RLT-Anlagen mit Luftbefeuchtung kann auch in der Industrie für bestimmte Produktionen (z.B. Textilien, Papier, Tabak) von entscheidender Bedeutung sein.

Viele Techniken – ein Experte

Unterschieden wird zwischen RLT-Anlagen mit und ohne Luftbefeuchtung. Beim Betrieb von Anlagen mit Luftbefeuchtung ist vor allem auf die richtige Wasserqualität zu achten. Hier gibt es wiederum Systeme, in denen das Wasser zirkuliert (Umlaufsprühbefeuchter oder Kontakt-/Wabenbefeuchter) und solche, die ohne Umlaufwasser arbeiten (Hochdruck-Kaltdampf-Befeuchter oder Hybrid-Befeuchtungssysteme). Was häufig verwechselt wird: RLT-Anlagen mit Luftbefeuchter können, aber müssen nicht die Funktion eines Luftwäschers erfüllen. Es handelt sich dabei um grundsätzlich verschiedene Anwendungen mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen: Während der Luftwäscher – teilweise schädliche – Stoffe aus der Raumluft „wäscht“, ist es die vorrangige Aufgabe der RLT-Anlage die Luft zu befeuchten.

Die Schweitzer-Chemie unterstützt Sie fachgerecht bei der Umsetzung der vorgeschriebenen Normen und Richtlinien sowie den strengen, gesetzlichen Anforderungen an RLT-Anlagen. Maßgeblich ist die Richtlinienreihe VDI 6022. Darin geht es nicht nur um Planung, Fertigung, Ausführung und Betrieb, sondern auch um die Pflichten bei der Wartung und Instandhaltung durch Betreiber oder Gebäudemanager. 

Hygieneinspektionen nach VDI 6022

Anlagen ohne Luftbefeuchtung sind alle drei Jahre zu inspizieren. Ist eine Luftbefeuchtung integriert, gilt ein Zweijahres-Rhythmus. Hygieneinspektionen aller RLT-Anlagen führen zertifizierte Partnerunternehmen im Auftrag der Firma Schweitzer-Chemie durch. Die Ergebnisse werden in einer gutachterlichen Stellungnahme zusammengefasst. Besteht Handlungsbedarf, erstellen wir einen Maßnahmenkatalog mit Lösungsvorschlägen zur Behebung hygienerelevanter Probleme. Empfehlenswert ist in jedem Fall eine fachmännische Anlagenaufnahme durch unsere Außendienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Danach können wir Ihnen genau erklären, welche Technik oder welche Chemie in Ihrer RLT-Anlage eingesetzt werden sollte.

Hygieneinspektionen nach VDI 6022 - RLT-Anlagen

Alles für die ideale Wasserqualität

Die korrekte Funktion von Luftbefeuchter-Systemen in RLT-Anlagen hängt stark von der geeigneten Wasserqualität ab. Schlecht gewartete Anlagen können unangenehme Gerüche oder mikrobiologische Belastung der Raumluft zur Folge haben. Ist das Raumklima für die Produktion wichtig, richtet ein Ausfall der Anlage möglicherweise auch Sachschäden an. Die Schweitzer-Chemie liefert Ihnen alle technischen wie chemischen Komponenten und Serviceleistungen, die für den hygienischen, energieeffizienten und sicheren Betrieb Ihrer RLT-Anlage notwendig sind:

Technologien zur Wasseraufbereitung

  • Enthärtungsanlagen zur Vermeidung von Korrosionsschäden durch Kalkablagerungen
  • UV-Anlagen zur Keimreduzierung im Umlaufwasser
  • Enthärtungsanlagen oder Umkehrosmose-Anlagen zur Verbesserung der Zusatzwasserqualität
  • Absalzanlagen zur Einhaltung der Anforderungen an die Umlaufwasserqualität

Chemische Produkte zur Wasserbehandlung

  • Desinfektionsmittel wie unser Produkt ST-DOS B-580 mit nachgewiesener Legionellen-Wirksamkeit
  • Härtestabilisierungsmittel zur Vermeidung von Korrosionsschäden durch Kalkablagerungen
  • Antiscalingprodukte gegen Ausfall und Ablagerung von Salzen auf Membranen
  • Alle chemischen Produkte der Schweitzer-Chemie zeichnen sich durch hohe Wirksamkeit bei sparsamem Einsatz aus und können mit unserer automatischen Dosierungstechnik angewendet werden

Technischer Service 

  • Wartung und Inspektion von Wasseraufbereitungs- und Wasserbehandlungsanlagen.

TÜV-geprüfte Kompetenz

Unsere hohe Kompetenz ist mit der TÜV-Zertifizierung im Bereich Raumlufttechnische Anlagen offiziell besiegelt. Dieses Prüfzeichen nach dem FGK-QM-01 (Fachverband Gebäude-Klima Qualitätsmanagement) dürfen nur Fachfirmen tragen, die anspruchsvolle Voraussetzungen erfüllen und in regelmäßigen Audits bestehen.

Relevante Normen und Richtlinien

Für RLT-Anlagen bestehen zahlreiche Richtlinien und Normen. In vollem Umfang werden diese in den VDI 6022-Seminaren der Schweitzer-Chemie behandelt. Eine aktuelle Übersicht aller angebotenen Kundenseminare finden sie hier. Wir sind offizieller Schulungspartner des VDI (Verein Deutscher Ingenieure e.V.) für die Richtlinienreihen VDI 6022, VDI 6023 und VDI 2047.

Hier ein Auszug der geltenden Regelwerke für RLT-Anlagen:

  • Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitsstättenverordnung
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Gefahrstoffverordnung
  • Biostoffverordnung
  • VDI 6022 Blätter 1, 3, 4, 4.1, 5, 6, 7.1, 7.2
  • VDI 3803 Blatt 1
  • VDI 6032 Blatt 1 
  • VDI 2052 Blatt 1 

Unsere Referenzen

Als Kunde der Schweitzer-Chemie befinden Sie sich in bester Gesellschaft

Ihr Ansprechpartner

Johannes Puy

Leitung Technik & Vertrieb

+49 7141/688810

Aktuelles

Lesenswertes rund um die Wasserwirtschaft

Juli 2020

Innovative Onlineplattform Wasserdatenmanagement

Wir zeigen Ihnen, was unsere Plattform, die in das Programm der Forschungs- und Investitionsförderung des Landes Baden-Württemberg aufgenommen wurde, so alles kann.

Juli 2020

Warum ist die 42. BImSchV so wichtig?

Was ist die 42. BImSchV eigentlich und warum ist sie so wichtig? Wir informieren Sie gerne über das strenge Regelwerk und was es zu beachten gilt.